Freitag, 30. November 2012

Movember :-{ El Salvador


Stolzer Mo Bro - Mein Movember Mustache am letzten Tag des Movembers 2012

In diesem Jahr entschloss ich mich in El Salvador "Movember" zu feiern. Für diejenigen, die davon bisher noch nichts gehört haben eine kurze Erklärung. Im "Movember", dem "Mustache - November", lässt "Mann" sich einen ordentlichen Schnöbbes wachsen, um damit auf die Gesundheitsprobleme der Männer, in erster Linie Prostatakrebs, aufmerksam zu machen. Im besten Fall informiert man neugierige Menschen und sammelt Spenden.

Das erste MoBro T-Shirt habe ich am 31.10. selbst bemalt... Limited Edition #1

Da es in El Salvador keine Prostatakrebsorganisation gibt, habe ich in meinem Fall Geld für das Kinderkrankenhaus Benjamin Bloom in San Salvador gesammelt. Ich habe dazu ein T-Shirt designed und in erster Linie an der Deutschen Schule San Salvador bei einer Movember Aktion der SMV verkauft. Durch weitere Spenden aus Deutschland und von einigen Lehrern schaffte ich es 950 Dollar zusammen zu bekommen und es wird noch ein bisschen mehr werden... Hier meine offizielle Facebook Fanseite.

Genau 100 meiner T-Shirts habe ich verkauft um Spenden zu sammeln! 

Momentan bin ich mit einem Arzt in Kontakt, der sich im ganzen Krankenhaus umhören wird, damit die Spenden sinnvoll und direkt "sichtbar" eingesetzt werden. Die Übergabe der Spenden findet dann im Januar statt.

Aus Praktikant Herr Kraus wird Mo Bro Matze!
(c) Foto Mo Sista Mira


Auch meine Schüler lernten so einiges über den Movember. Ich habe die Regel in meinen Klassen, dass wer nicht Deutsch spricht "Herr Mumpitz" (eine kleine Spielfigur) auf seinen Platz, auf dem Sitzplan, der auf meinem Pult klebt, bekommt. "Herr Mumpitz" läuft von Platz zu Platz. Der Schüler, auf dessen Platz am Ende der Stunde "Herr Mumpitz" steht, muss ein Gedicht auswendig lernen, das ich ihm geschrieben habe. Ein Beispiel ist folgendes... Man beachte, dass sich der/die Schüler/in bei diesem Gedicht zudem einen vorgemalten Schnurrbart ausschneiden und dann ankleben musste... :-{

Mein Schnurrbart 
Ich bin (dein Name) und ich liebe meinen Schnurrbart sehr,
er wächst täglich immer mehr.
Er heißt auch Schnöbbes, Schnöbbi oder Schnörres
und nur mit ihm bin ich ein echter Mann,
ein Supermann der alles kann.
Mein Traumberuf, das ist doch klar,
wäre ein Schnurrbartmeisterfriseursuperstar.


Mo Bros Matze und Basti (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

Unterstützt haben mich bei der ganzen Aktion einige Mo Bros und Mo Sistas. In erster Linie haben die beiden Praktikanten unserer Schule Matze und Jonas ganze Arbeit geleistet. Matze glänzte zudem mit seinem ordentlichen bayrischen Schnauzer. Natürlich durfte am 30.11. zum Ende des Movembers auch eine kleine Abschlussgrillparty nicht fehlen. 

 Mo Bro Matze mit einem dicken LoMo de res ;-P (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

Psycho Mo Bro Basti mit eingelegtem LoMo (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

Mo Ghost bewacht das LoMo auf dem Grill... (Doppelbelichtung mit analoger ЛoMo LC-A)

Mo Sistas Nadine und Janne und unser irischer Mo Bro Paul durften mit angehaltenen Schnurrbärten ausnahmsweise auch teilnehmen.

Mo Sistas (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

Unser irischer Mo Bro hatte noch ein wenig Platzierungsprobleme...
(analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

Das LoMo al Venezolano wird der Mo Crew serviert...
(analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

 Mo Praktikanten (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)

 Representing Movember El Salvador 2012 (analoges Foto mit ЛoMo LC-A)


Die Bilder sprechen für sich. Was lernen wir daraus? Im nächsten Movember wirst auch DU dir einen Schnöbbes wachsen lassen, viel Spaß damit haben und damit noch zudem etwas Gutes tun!!

Movember 2012 - (Doppelbelichtung mit analoger ЛoMo LC-A)


Don't shave your upper lip...

            Mo Bro Sebastian




Fortsetzung folgt bei der Spendenübergabe...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen